Skip to main content

Wirtschaftsbund setzt Verjüngung bei Kandidaten für Landtagswahl fort!

Ort

Ort

Datum

Datum

15. Januar 2018

Zeit

Zeit

16:20 Uhr

Die klare Ansage von Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, die personelle Verjüngung voranzutreiben und damit einen Generationenwechsel einzuleiten, wird nun auch auf der Landesliste der Tiroler Volkspartei für die kommende Landtagswahl deutlich sichtbar.

Die klare Ansage von Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, die personelle Verjüngung voranzutreiben und damit einen Generationenwechsel einzuleiten, wird nun auch auf der Landesliste der Tiroler Volkspartei für die kommende Landtagswahl deutlich sichtbar.

Mit der 43-jährigen Telfer Vizebürgermeisterin Cornelia Hagele und dem 37-jährigen Hotellier Mario Gerber steht die neue Generation des Wirtschaftsbundes an der Spitze der landesweiten Kandidatinnen und Kandidaten. „Mir ist es wichtig, dass wir nicht nur in Struktur und Arbeitsweise zeitgemäß unterwegs sind, sondern dass auch junge Menschen für diesen Weg stehen und dabei in den Vordergrund rücken“, so Hörl. Mit Gerber auf Platz 3 und Hagele auf Platz 6 der Landesliste sendet der Wirtschaftsbund dafür ein starkes Signal. „Unsere beiden Kandidaten übernehmen schon jetzt Verantwortung in politischen Funktionen und beweisen dabei täglich ihre Kompetenz und Leidenschaft für das Mitgestalten. Ob Cornelia Hagele als Vizebürgermeisterin von Telfs oder Mario Gerber als WK-Fachgruppenobmann der Tiroler Hotellerie: Der Wirtschaftsbund macht den Wählerinnen und Wählern mit diesen zwei Persönlichkeiten ein starkes Angebot“, betont Hörl.