Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Gitterle: „Unterstützung für den regionalen Handel vor Ort!“

03.05.2023

Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle im Austausch mit Marlies Schmid vom „Grinner Ladali“

Früher für jede Gemeinde selbstverständlich, heute gehört viel Mut und Zusammenarbeit aller Akteure dazu: Regionale Nahversorgung. Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle setzt sich für die Stärkung des regionalen Handels ein und besucht Marlies Schmid, Betreiberin des „Grinner Ladalis“.

Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Michael Gitterle war persönlich vor Ort, um sich ein Bild vom Unternehmen und dessen Entstehung zu machen. „Zur Entscheidung, einen Nahversorger in einer Gemeinde mit 1.500 Einwohnern zu eröffnen, gehört viel Mut. Für uns als Wirtschaftsbund ist aber klar: Wir müssen den regionalen Handel vor Ort unterstützen! Deshalb ist es uns ein Anliegen, hier im „Grinner Ladali“ über Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten zu reden“, zeigt sich Gitterle anlässlich seines Besuchs begeistert.

„Von einer starken Nahversorgung profitieren letztlich alle: Die Wirtschaftstreibenden im Ort, die Bevölkerung in der Gemeinde, die Produzenten und die Zulieferer. Die regionale Nahversorgung stellt für viele kleine Gemeinden eine große Herausforderung dar. Der Wirtschaftsbund Landeck unterstützt die Gewerbetreibenden und die Bevölkerung in der Gemeinde durch seinen Einsatz für den regionalen Handel. Wir möchten aus dem Gründungsprozess von Marlies Schmid lernen und dieses Wissen nützen, um auch andere Gemeinden in unserem Bezirk tatkräftig zu beraten und zu unterstützen“, ergänzt Gitterle abschließend.