Wirtschaft trifft Theater: Wirtschaftsbund-Empfang bei den Tiroler Volksschauspielen

31.07.2023

Tiroler Wirtschaftsbund freut sich über die Verbindung von Theater und Wirtschaft in Tirol

Im Rahmen der Veranstaltung des Wirtschaftsbundes Innsbruck-Land und Innsbruck Stadt zu den 41. Tiroler Volksschauspiele wurde die Rolle des Theaters und der positive Einfluss auf die regionale Wirtschaft betont. Beim jährlichen Empfang im Vorfeld der Tiroler Volksschauspiele in Telfs lud der Tiroler Wirtschaftsbund seine Mitglieder wieder ein, den direkten Austausch mit politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern zu suchen.

„Es freut mich ganz besonders, dass ich heute so zahlreiche Mitglieder im Vorfeld der 41. Tiroler Volksschauspiele in Telfs willkommen heißen darf“, sagte Landesrätin Hagele. „Diese Veranstaltung ist ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender des Wirtschaftsbundes und bietet uns die Möglichkeit, die heimische Kultur und die Wirtschaft zu vereinen.“

Wirtschaftslandesrat Mario Gerber unterstrich die Bedeutung des Theaters als wichtigen Bestandteil in Tirol und als Plattform für Dialog und Reflexion. „Die wirtschaftlichen Vorteile, die das Theater für die Region bietet, indem es Besucher anzieht und Arbeitsplätze in der lokalen Kultur- und Kreativwirtschaft schafft, sind enorm“, so Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Gerber. „Es zieht Besucherinnen und Besucher aus nah und fern an, die nicht nur die Aufführungen besuchen, sondern auch die Gastronomie und Hotellerie in der Region unterstützen.“

„Veranstaltungen wie diese des Wirtschaftsbundes sind unerlässlich, um die Dynamik unserer Wirtschaft zu fördern. Sie bieten hervorragende Gelegenheiten für den direkten Austausch, sie bringen Politik und Unternehmertum zusammen und stärken somit das Wirtschaftsleben in Tirol. Zusammenhalt und Engagement sind die Schlüssel zu unserem gemeinsamen Erfolg“, so Hagele abschließend.